© GraphicMama-team - Pixabay

Wie kann ich meine
Zielgruppe definieren?

Die Zielgruppenanalyse ist die Antwort auf die Frage, wer meine Produkte kauft beziehungsweise meine Dienstleistungen in Anspruch nimmt.


Es geht darum, die Eigenschaften Ihrer Zielgruppe herauszuarbeiten. Dabei sind Merkmale wie Geschlecht, Alter, Einkommen oder Wohnort genauso wichtig wie die Frage, welche Wünsche, Probleme oder Bedürfnisse Ihre Zielgruppe aufweisen. Eine Möglichkeit ist die Erstellung von Personas, indem Sie Ihren Zielkunden ein Gesicht geben und anhand von Charaktereigenschaften fiktive Musterkunden entwickeln.

Optimales Investment

Die Abgrenzung der Zielgruppe ist entscheidend für die Ausrichtung des Marketings. Denn nur, wenn Sie Ihre Zielgruppe genau kennen, ist es Ihnen möglich, Ihre Zielkunden passgenau anzusprechen sowie auch die Werbekanäle herauszufinden, die sie bespielen sollten. Auch im Bereich Online-Marketing ist die Eingrenzung auf die Zielgruppe ein wichtiger Faktor für den optimalen Einsatz des Budgets.
Zielgruppe in Privatkunden (B2C) und Geschäftskunden (B2B) unterteilen
Grundsätzlich gibt es in Österreich knapp 9 Millionen Einwohner. Diese gilt es zu charakterisieren. Wenn Sie mit Ihrem Produkt Unternehmen ansprechen möchten, so sind Branche oder Unternehmensgröße meist wichtige Merkmale Ihrer Zielgruppe sowie auch in welcher Phase sich das Unternehmen
befindet (alteingesessen, Familienbetrieb, Startup).

Zielgruppe charakterisieren
  • Wohnort: In welchem Bundesland, Gemeinde oder Umkreis wohnen die Kunden?
  • Geschlecht: Sprechen Sie Frauen und/oder Männer an?
  • Alter: An welche Altersgruppe richtet sich Ihr Produkt?
  • Familienstand: Singles, Familien, kinderlose Pärchen...
  • Berufsgruppe: Fokussieren Sie sich auf spezielle Berufsgruppen?
  • Sonstige Merkmale: Bildung, Religion, Nationalität...
Preisfrage
Welchen Preis kann sich Ihre Zielgruppe leisten? Die Einschränkungen ergeben sich aus dem verfügbaren Einkommen. Dabei stellt sich aber auch die Frage, welchen Preis Ihre Zielgruppe bereit ist zu zahlen, also wie wichtig Ihr Produkt oder Dienstleistung den Zielkunden ist.

Kaufverhalten analysieren

  • Kaufmotiv: Was ist der Beweggrund für die Kaufentscheidung?
  • Beeinflussung: Wer genau trifft die Kaufentscheidung bzw. beeinflusst den Kunden?
  • Verkaufsort: Wo wird die Ware gekauft?
  • Frequenz: Wie häufig wird das Produkt gekauft oder die Dienstleistung in Anspruch genommen?
  • Uhrzeit: Gibt es bestimmte Zeiten, die für die Zielgruppe relevant sind.
  • Verhaltensmerkmale: Welche Interessen hat meine Zielgruppe? Liegt ein ausgeprägtes Gesundheits- oder Umweltbewusstsein vor? Ist der Kunde traditionell eingestellt oder ist offen für Neues? Gibt es Vorlieben für Haustiere, Autos, Hobbys...?
Wenn Sie all diese Fragen beantwortet haben, sind Sie in der Lage, ein aussagekräftiges Profil Ihrer Zielgruppe zu erstellen und dementsprechend Ihre Werbestrategie daraufhin auszurichten. Sowohl Offline als auch online.

zurück zum Werbelexikon

Nehmen Sie sich die Zeit für ein Erstgespräch!

Bei einer Tasse „Hausbrandt“-Kaffee finden wir unverbindlich heraus, ob unsere Philosophie und Dienstleistungen für Ihren Betrieb das Richtige sind. Vielleicht sind wir bald auch Ihre Agentur für nachhaltigen Markenaufbau!

Jetzt Anrufen: 03333 26402


Frisch. Innovativ. Kompetent.

Cookie Einstellungen